Beziehungsweise Montessori

Am letzten Donnerstag war Monika Ullmann, pädagogischer Vorstand im Montessori Landesverband, zu Gast an unserer Montessori-Schule. In ihrem Vortrag sprach sie vor allem über die Bedingungen, wie der Aufbau einer Beziehung gelingen kann. Sie nannte drei Faktoren, welche die wichtigsten Forderungen der aktuellen Neurobiologen erfüllen:

  1. Kinder brauchen Vorbilder, an denen sie sich orientieren können.
  2. Kinder brauchen Aufgaben, an denen sie wachsen (können).
  3. Kinder brauchen eine Gemeinschaft, in der sie sich geborgen fühlen.

Dazu braucht es eine Pädagogik, die auf Vertrauen aufbaut. Zudem sind eine angeleitete Partizipation und Reflexion hilfreich. Lernen alle Beteiligten dabei, ihre Intuition zu pflegen und darauf zu vertrauen – gepaart mit Humor – dann kann Beziehung umso besser gelingen. Vielen Dank an Monika Ullmann, für den spannenden Vortrag.