Kinder lassen sich künstlerisch inspirieren

Anspornen ließen sich die Sechs- bis Neunjährigen beim Besuch einer Ausstellung in der städtischen Galerie in Wertingen. Dort hatten bis vor Kurzem die heimische Künstlerin Burga Endhardt (Frauenstetten) und der aus Uruguay stammende Maler Eduardo Cardozo Werke präsentiert. Mit der professionellen
Unterstützung durch die Kunstwissenschaftlerin Flora Nieß, selbst Mutter eines Montessorikindes, gingen die Schüler nach der Bilderbetrachtung frisch und fröhlich ans Werk. Nach eigenen Angaben experimentierten sie später im Klassenzimmer lustvoll mit allerlei Farben und Materialien und ließen ihrer
Kreativität freien Lauf. Lehrerin Barbara Edenhofer begleitete sie während des Prozesses – darauf achtend, dass der Montessori-Gedanke, etwas Eigenes zu schaffen, im Vordergrund stand. Wie unterschiedlich Kinder ihre Gedanken und Gefühle ausdrückten, zeigen die Bilder und Collagen. Auf zwei
Stellwänden sind sie im Eingangsbereich zum Einwohnermeldeamt zu sehen. (bäs) Foto: Schoen