Neueröffnung der Fachrichtung Gestaltung an der Montessori-FOS in Wertingen

Mit Beginn des Schuljahres 2017/18 starteten acht Schüler/-innen im neuen Zweig Gestaltung an der Montessori-FOS in Wertingen.
Durch diesen Zweig erweitert die Schule ihr Angebot, das bisher aus den Fachrichtungen Sozialwesen sowie Wirtschaft/Verwaltung bestand.

 

Schon am 1. Schultag wurde sichtbar, dass mit den Gestaltern nun noch mehr Kreativität in die Montessori-Schule einzieht: Die neuen Elftklässler hatten als Überraschung für die frischgebackenen Erstklässler aus bunt eingefärbtem Sand Ornamente auf den Schulweg gestreut – zur Freude der Schulanfänger, die gleich daran weitermalen durften.

 

Zum Auftakt und besseren Kennenlernen machten sich dann am nächsten Tag alle Elftklässler gemeinsam auf den Weg zu den Teamtagen nach Muttershofen. Die Herausforderung bestand im Suchen des Weges, der zu Fuß zurückgelegt werden sollte. „Suchen – gehen – finden“ unter diesem Motto werden auch die nächsten Jahre bis zur Hochschulreife stehen.

 

Mit frischem Elan startete auch das erweiterte Kollegium ins neue Schuljahr. Bis zum Neubau der FOS auf dem erworbenen Nachbargrundstück heißt es nun ein bisschen enger zusammenrücken und viel zu planen. „Die Montessori-Schule ist wieder einmal in Aufbruchsstimmung“, beschreibt die Schulleitung der FOS, Heike Kahler, den Auftakt zum neuen Schuljahr.